direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ausgewählte Publikationen

Veröffentlichungen von Jutta Schöler zum Thema Gemeinsame Erziehung von behinderten und nichtbehinderten Kindern - Stand 7/2015

 

1. Schule ohne Aussonderung in Italien, (Herausgeberin und eigene Beiträge) Berlin:    Guhl, 1983a

2. Gesetzliche Regelungen der integrativen Förderung behinderter Kinder in einigen westlichen Ländern, in: Preuss-Lausitz, U./Richter, R./Schöler J. (Hrsg.): Rechtsfragen bei der schulischen Integration Behinderter, Berlin 1983b, S. 100-103

3. Das Zusammenleben von `Behinderten´ und `Normalen´ ist Normalität - Integrationspraxis in Italien, in: Valtin R. u.a. (Hrsg.): Gemeinsam leben - gemeinsam lernen, Frankfurt/M. 1984, S. 298-317 (ders. Aufsatz erschien gekürzt: Von den anderen getrennt? - Nein!, in: päd.: extra, 1984, Heft 6, S. 36-40)

4. Schulische Integration, in: Tagungsbericht des Symposiums zur Schulischen Integration im März 1985 in Bad Tatzmannsdorf/Österreich, Markt Allhaus, 1985a, S. 96-126

5. Einzelintegration - Fortschritt oder Sparmaßnahme? in: Preuss-Lausitz, U./Richter, U./Schöler, J. (Hrsg.): Integrative Förderung Behinderter in pädagogischen Feldern

6. Auf der Suche nach neuen Begriffen, in: Preuss-Lausitz, U./Richter, U./Schöler, J. (Hrsg.): Integrative Förderung Behinderter in pädagogischen Feldern Berlins, Berlin 1985c, S. 19-27, Technische Universität

7. Integration behinderter Kinder in Regelschulen macht Kooperation von LehrerInnen notwendig, in: Zeitschrift für Kooperative Pädagogik, Heft 2, 1985d, S. 36-45

8. Der mühevolle Weg zur Autonomie, Teil I: Nadja, in: päd.:extra, Heft 7/8 1986, S. 42-45, Teil II: Francesco, in: päd.: extra, Heft 9, 1986a, S. 36-39

9. Fritz braucht keine besondere Rolle - über die schwierigen Lernprozesse der Erwachsenen, wenn behinderte Kinder gemeinsam mit anderen unterrichtet werden, in: päd.: extra, Heft 10, 1986b, S. 39 f.

10.  Ingelore Gumlich: Mut für Mütter und Väter behinderter Kinder, in: Kaiser, A./ Oubaid, M. (Hrsg.): Deutsche Pädagoginnen der Gegenwart, Köln: Böhlau, 1986c, S. 109-112

11.  Die Arbeit von Milani-Comparetti und ihre Bedeutung für die Nicht-Aussonderung behinderter Kinder in Italien und in der Bundesrepublik Deutschland, in: Behindertenpädagogik, Heft 1, 1987a, S. 2-16

12.  Sonderschule? - Nein Danke! Meine Tochter soll trotz ihrer Behinderung zu einem normalen Kindergeburtstag eingeladen werden!, in: Zeitschrift für Frauen und Schule, Heft 3, 1987b, S. 6-11

13.  „italienische Verhältnisse" - insbesondere in den Schulen von Florenz (Herausgeberin und eigene Beiträge), Berlin: Guhl, 1987c

14.  Einzelintegration - Alternative oder Lückenbüßer?, in: Meißner, K./Heß, E. (Hrsg.): Integration in der pädagogischen Praxis, Berlin 1988a, S. 112-124

15.  „Einzelintegration" auch aus einer Sonderschule heraus - was ist derzeit möglich?, in: Rosenberger, M. (Hrsg.): Ratgeber gegen Aussonderung, Heidelberg 1988b, S. 99-106

16.  Deutsche Bearbeitung von: Nicola Cuomo: `Schwere Behinderungen´ in der Schule, Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 1988c

17.  Schulische Integration, in: Schule und Leben, Fachzeitschrift des Pädagogischen Instituts des Landes Tirol, Heft 8, 1988d, S. 34-38

18.  An den Fähigkeiten des behinderten Kindes müssen wir uns orientieren, in: päd.: extra & demokratische erziehung, Heft 2, 1988e, S. 12-16

19.  Nichtaussonderung von „Kindern und Jugendlichen mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen". Auf der Suche nach neuen Begriffen, in: Eberwein, H. (Hrsg.): Handbuch der Integrationspädagogik, Weinheim: Beltz, 1988f, S. 83-90

20.  Behinderte Kinder in der Schule - gemeinsam mit allen Kindern, in: Berliner Ärzte, Mitteilungsblatt der Ärztekammer, Heft 1, 1989a, S. 11-18

21.  Gesetzliche Grundlagen der Integration in italienischen Regelschulen, in: REHAB-report, Heft 6, 1989b, S. 168-171

22.  Integration in der Sekundarstufe I, in: Spandauer Verhältnisse - für Kinder und Jugendliche mit/ohne Behinderungen, Berlin: Guhl, 1989c, S. 71-73

23.  Zusammenarbeit zwischen der TU Berlin und dem Bezirksamt Spandau von Berlin, Theorie und Praxis - Praxis und Theorie, in: Spandauer Verhältnisse - für Kinder und Jugendliche mit/ohne Behinderungen, Berlin: Guhl, 1989d, S. 130-142

24.  StützpädagogInnen oder Aspekte einer positiven Einzelfallhilfe in kooperativen Arbeitszusammenhängen (gemeinsam mit Barbara Severin), Berlin 1989e, 2. überarbeitete Auflage: 1991, Technische Universität Berlin

25.  Untersuchung der baulichen Situation von Schulen in bezug auf Integrationsmöglichkeiten behinderter Kinder (gemeinsam mit Jutta Höfs), TUB-Dokumentation Weiterbildung, Heft 21, Berlin 1989f

26.  Einzelintegration von SchülerInnen mit Behinderungen in der Sekundarstufe I, Erfahrungen in Berlin (West), in: Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule (Hrsg.): Integration von behinderten und nichtbehinderten Kindern in der Gesamtschule, Aurich 1989g, S. 85-98

27.  Integration ist Privileg und: Zum Beispiel Lars - Irgendwann wird der Knoten im Kopf schon platzen. in: enfant t, Zeitschrift für Kindheit, Heft 3, 1990a, S. 3-5 u. S. 17-19

28.  Die Problematik von Förderausschüssen, in: Berliner LehrerInnenzeitung, Heft 9, 1990b, S. 20-22

29.  „... jegliche hierarchische Kommunikation abbauen!" in: Zeitschrift der österreichischen Lebenshilfe, Heft 1, 1990c, S. 12 f.

30.  Kinder mit Behinderungen nicht aussondern! ... und was haben Nichtbehinderte davon? in: Amt für Kindertagesstättenarbeit der Ev. Kirche in Berlin-Brandenburg (Hrsg.): Dokumentation der Fachtagung über Integration im Kindergarten, Berlin 1990d, S. 15-31

31.  Ansätze zur Integration behinderter Kinder und Jugendlicher in den Ländern der Europäischen Gemeinschaft. (Hrsg.): TUB-Dokumentation Kongresse und Tagungen, Berlin 1990e, zu bestellen bei: TU Berlin, Abt. Publikationen, Straße des 17. Juni 135, 10587 Berlin

32.  Gemeinsame Erziehung von Kindern mit Behinderungen und Kindern ohne Behinderungen ist Normalität, in: Die Sonderschule, Heft 1, 1991a, S. 11-26

33.  Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam erziehen, in: Pädagogik, Heft 1, 1991b, S. 6-9

34.  Die gemeinsame Erziehung behinderter und nichtbehinderte Kinder. Ein Schritt auf dem Weg zur vielfältigen Schule für alle, in: Preuss-Lausitz, U. (Hrsg.): Pädagogik zwischen Reform und Umbruch. Aktuelle Probleme der Erziehungswissenschaften in alten und neuen Bundesländern, TUB-Dokumentation, Heft 27, Berlin 1991c, S. 99-112

35.  Als Grundschullehrerin in Italien, in: Zeitschrift Grundschule, Heft 46, 1991d, S. 50 ff.

36.  Voraussetzungen für das gemeinsame Lernen, österreichische Zeitschrift „Miteinander", Heft 1, 1992a, S. 19-24

37.  Wie weit kann Integration gehen? Besondere Schwierigkeiten bei der Integration von behinderten Kindern in der weiterführenden Schule, in: Wiener Arbeitsgemeinschaft für Integration (Hrsg.): Eine gemeinsame Schule für nichtbehinderte und behinderte Kinder. Recht oder Gnade?, Wien 1992b, S. 5-17

38.  Kinder mit Behinderungen im Verwaltungsbezirk Spandau, in: Zeitschrift Behindertenpädagogik, 1992a, 31. Jg., Heft 1, S. 63-83

39.  Schwere Behinderungen beim Lernen von schwer Behinderten, in: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 1992b, 61. Jg., Heft 1, S. 41-52

40.  Die Aufgaben der Sonderpädagogen an Regelschulen, in: Zeitschrift Die Sonderschule, 1992c, 37. Jg., Heft 6, S. 334-343

41.  L´Educazione multiculturale a Berlino dopo la caduta del Muro, in: Scuola e società multiculturale, a cura di (Hrsg. von): Gastone Tassinari et al., Florenz: La nuova Italia Editrice, 1992d, S. 335-339

42.  Grenzenlose Integration, in: Behinderte Kinder und Jugendliche in der Schule, Hrsg. von Rainer Lersch und Monika A. Vernooij, Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 1992e, S. 81-92

43.  Agnes und Julian. Zwei Kinder mit schweren Behinderungen in der Regelschule, in: Forschungsprofile der Integration von Behinderten. Bochumer Symposion 1992, Hrsg. von Petra Gehrmann und Birgit Hüwe, Essen 1993a, S. 120-131

44.  Gemeinsame Erziehung und gemeinsamer Unterricht in anderen Ländern, in: Zehn Jahre wohnortnahe Integration. Behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam an ihrer Grundschule, Hrsg. von Peter Heyer u.a., Frankfurt/M., 1993b, S. 21-29

45.  Special Education in Germany, in: NASEN conference Report: Educational Entitlement - Theory into Practice, Edited by: National Association for special Educational Needs, Greater Manchester Branch, Manchester 1993c, S. 11-14

46.  Gibt es Grenzen bei der Integration von Kindern mit Behinderungen? in: Die Sonderschule, 38. Jahrgang 1993d, Heft 2, S. 106-111

47.  Elternmeinungen zum gemeinsamen Schulbesuch behinderter und nichtbehinderter Kinder im Land Brandenburg, in: Behindertenpädagogik, 32. Jg. 1993e, Heft 1, S. 61-72

48.  Gemeinsame Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder in Italien und Spanien, in: Die Sonderschule, 38. Jg. 1993f, Heft 3, S. 159-164

49.  Behinderte in Europa - Grenzen überwinden, in: Bildung - Schwelle zur Freiheit. Hrsg. von Klement, K./Oswald, F./Rieder, A., Linz 1993g, S. 89-92

50.  Integración de ninos con necesidades educativas especiales en un sistema escolar seperado. El debato sobre la integraciónde ninos con discapacidades en Alamania. in: Lecturas sobre integración escolar y social. Hrsg. von Melero, L. M./Guerrero, J. F., Barcelona 1993h: Editiones Paidós, S. 239-257

51.  Integrative Schule - Integrativer Unterricht, Reinbek: Rowohlt, 1993i

52.  Gibt es Grenzen bei der Integration von Kindern mit Behinderungen? in: Zs. Die Sonderschule, 38. Jg. 1993j, Heft 6, S. 379-384

53.  Gemeinsam den möglichen Weg finden. Eine Förderausschußsitzung zur Integration eines hörgeschädigten Kindes, in: Zs. Die Grundschulzeitschrift, 7. Jg., Heft 69, 1993k, S. 38-44

54.  Zehn allgemeine Gedanken zur gemeinsamen Erziehung von Behinderten und Nichtbehinderten, in: Fachzeitschrift des Pädagogischen Instituts Tirol, Heft 13, 1994a, S. 8-11

55.  Innere und äußere Voraussetzungen für nichtaussondernde Erziehung, in: Bewegte bewegen. Dokumentation zum 9. Österreichischen Symposium für die Integration behinderter Menschen. Hrsg. von der Arbeitsgemeinschaft für Integration behinderter Kinder, Vorarlberg Dornbirn, 1994b

56.  Einzelfallhilfe in der Schule, in: Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt. ... Beiträge zur psychosozialen Arbeit mit Einzelnen & Familien, Hrsg. von Brigitte Fritsche u.a., Tübingen: DGVT-Verlag, 1994c, S. 219-223

57.  Sono bambini - es sind Kinder! Die Aufgabe einer gemeinsamen Schule für behinderte und nichtbehinderte Kinder in Italien und in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin: Guhl, 1994d

58.  Innere und äußere Voraussetzungen, in: René J. Müller: Wege der Integration. Zusammenarbeit von Schule, Elternhaus und Fachleuten bei hörgeschädigten Kindern, Luzern (Schweizerische Zentralstelle für Heilpädagogik) 1994e, S. 123-135

59.  Il confronto di due culture sull´integrazione. in: Luciano di Benedetti: Insufficienza Mentale. Strategie cognitive e interventi, Vol. II, Tirrenia (Pisa): Editioni del Cerro, 1994f, S. 151-162

60.  Eine Förderausschußsitzung, in: Zs. hörgeschädigte kinder, Heft 4, 1994g, S. 27-33 (Nachdruck aus: Jutta Schöler: Integrative Schule - Integrativer Unterricht, Reinbek 1993)

61.  61.       Die Fallanalyse: Nurgül - Der Duft der Rose kehrt zurück, in: Forschen für die    Schulpraxis, Hrsg.: Hans Eberwein u. Johannes Mand, Weinheim: Deutscher            Studienverlag, 1995a, S. 323-343 (auch: bidok.uibk.ac.at/library/schoeler-         fallstudien.html)

62.  Neue Bilder in die Köpfe bringen! in: Zs. „zusammen", Heft 1, 1995b, S. 6-11     (auch: www.bidok.uibk.ac.at/library/schoeler-bilder.html)

63.  Jana und Klaus gehen allein von der Schule nach Haus. in: Zs. hörgeschädigte kinder, heft 1/1995c, S. 25-35

64.  „Italienische Verhältnisse für Kinder mit Behinderungen. in: Zs.: Christlich pädagogische Blätter, Heft 1/1995d, S. 29-30

65.  Gibt es Grenzen der Nichtaussonderung? in: Aussonderung macht kaputt. Hrsg. von: Eltern für Integration e.V. und Bildung für alle. Berlin 1995e, S. 6-14

66.  Gewaltprävention durch integrative Erziehung, in: Gemeinsam Leben, Heft 3, 1995f, S. 132-138

67.  Integrative Schule in Europa. in: Dokumentation des 10. Bundeselterntreffens der Bundesarbeitsgemeinschaft: Gemeinsam Leben - Gemeinsam Lernen. hrsg. von: Landesarbeitsgemeinschaft Bayern: Gemeinsam Leben - Gemeinsam Lernen e.V. München 1995g, S. 169-179

68.  Integration ist unteilbar. in: Pädagogik und Schulalltag, Heft 1996a, S. 5-16

69.  „Italienische Verhältnisse" Teil II. Menschen mit Behinderungen auf dem Weg von der Schule in die Arbeitswelt. (Hrsg. u. 5 Beiträge), Berlin: Guhl, 1996b

70.  Die schulische Integration von behinderten Kindern in Dänemark und Italien. in: Zs.: Recht der Jugend und des Bildungswesens. Heft 2/1996c, S. 207-217

71.  „Italienische Verhältnisse" - Gemeinsame Erziehung von behinderten und nicht behinderten Kindern. in: Deutsche Lehrerzeitung, Nr. 27/28/Juli 1996d, S. 12

72.  Studienbrief für die Fernuniversität Hagen: „Integrativer Unterricht: Didaktisch-methodische Vorschläge zur Arbeit in heterogenen Lerngruppen" Doppelkurseinheit der Fernuniversität Hagen (174 Seiten), 1996e

73.  Recht auf Integration. in: DLZ, Ausgabe 5-6, 6. Februar 1996f, S. 1

74.  Alle sind gleich - Alle sind verschieden. 60 Min. Videofilm mit Begleitmaterial. Zentrum für Fernstudienentwicklung der Fernuniversität Hagen. Hagen 1996g

75.  Integrative Förderung bei Kindern und Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen - ein Beitrag zu einem Bildungssystem ohne Selektion. in: Die neue Sonderschule, Heft 3/1997a, S. 225-233

76.  Nichtaussonderung von „Kindern und Jugendlichen mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen". Auf der Suche nach neuen Begriffen, in: Eberwein, H. (Hrsg.): Handbuch der Integrationspädagogik, 4. Auflage, Weinheim : Beltz, 1997, S. 108-115

77.  Fallanalysen: Agnes und Nurgül - Der Duft der Rose kehrt zurück. in: „etwas erzählen" Die lebensgeschichtliche Dimension in der Pädagogik. Bruno Schonig zum 60. Geburtstag. (hrsg. von Inge Hansen-Schaberg) Hohengehren : Schneider,  1997c

78.  Heyer, Peter/Preuss-Lausitz, Ulf/Schöler, Jutta (Hrsg.): „Behinderte sind doch Kinder wie wir!" Gemeinsame Erziehung in einem neuen Bundesland. Berlin: Wissenschaft und Technik-Verlag, 1997d - darin drei Kapitel:Die unterschiedliche Entwicklung einzelner Landkreise und kreisfreier Städte (S. 205-230)Die unterschiedliche Entwicklung einzelner Schulen (S. 231-270)Die unterschiedliche Entwicklung einzelner Kinder (S. 271-323)

79.  Leitfaden zur Kooperation von Lehrerinnen und Lehrern - nicht nur in Integrationsklassen, Heinsberg : Dieck, 1997e

80.  Begleitmaterial zum Lehrfilm: Vorwiegend gemeinsam. Zentrum für Fernstudienentwicklung. Hagen, 1998

81.  Stand und Perspektiven der gemeinsamen Erziehung behinderter und nichtbehinderter Schülerinnen und Schüler in Europa. in: Hildeschmidt, Anne/Schnell, Irmtraud (Hrsg.): Integrationspädagogik: Entwicklungen, Fakten, Perspektiven (Festschrift zum 60. Geburtstag von Alfred Sander) Weinheim und München: Juventa, 1998a, S. 109-126

82.  Internationale Entwicklung bei der gemeinsamen Erziehung behinderter und nichtbehinderter Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I. in: Preuss-Lausitz, Ulf/Maikowski, Rainer (Hrsg.): Integrationspädagogik in der Sekundarstufe. Zur gemeinsamen Erziehung behinderter und nichtbehinderter Jugendlicher. Konzepte - Erfahrungen - Probleme. Weinheim und Basel: Beltz, 1998b, S. 54-66

83.  Flexibler Umgang mit Zensuren - eine notwendige Voraussetzung für Integration in der Sekundarstufe I. in: Preuss-Lausitz, Ulf/Maikowski, Rainer (Hrsg.): Integrationspädagogik in der Sekundarstufe. Zur gemeinsamen Erziehung behinderter und nichtbehinderter Jugendlicher. Konzepte - Erfahrungen - Probleme. Weinheim und Basel: Beltz, 1998c, S. 81-112

84.  Entwicklungen im Ausland. in: Rosenberger, Manfred (Hrsg.): Schule ohne Aussonderung - Idee, Konzepte, Zukunftschancen. Neuwied, Kriftel, Berlin: LuchterhanStand und Perspektiven des gemeinsamen Schulbesuchs in Brandenburg. in: Rosenberger, Manfred (Hrsg.): Schule ohne Aussonderung - Idee, Konzepte, Zukunftschancen. Neuwied, Kriftel, Berlin: Luchterhand,1998e, S. 177-200

85.  „Einzelintegration" auch aus einer Sonderschule heraus - was ist derzeit möglich? in: Rosenberger, Manfred (Hrsg.): Ratgeber gegen Aussonderung, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage, Heidelberg: Edition Schindele, 1998f

86.  „Christian: Du mußt an die Regeln denken!" - Christian, kein Konstrukt, sondern einer, der zum „Lernbehinderten" gemacht wurde! in: Sabine Knauer, Klaus Meißner, Douglas Ross (Hrsg.): 25 Jahre gemeinsames Lernen. Beiträge zur Überwindung der Sonderpädagogik. Berlin: Edition Diesterweg-Hochschule, 1998g, S. 269-282

87.  Begleittext zum Videofilm: Vorrangig gemeinsam. Brandenburgische Verhältnisse in Schulen ohne Aussonderung. Hagen 1998 (98 Seiten)

88.  Herausgeberin: Normalität für Kinder mit Behinderungen: Integration. Texte und Wirkungen von Ludwig-Otto Roser. Neuwied, Kriftel, Berlin : Luchterhand, 1998 (205 Seiten). Darin drei Beiträge: Vorwort, Einleitung und: Den Eltern die Normalität ihres Kindes zurückgeben! (S. 166-168) Rezension hierzu siehe: www.bidok.uibk.ac.at/)

89.  Möglichkeiten und Probleme der sozialen und schulischen Integration von Spina-bifida-Kindern und -Jugendlichen. In: Theodor Michael/Arpad von Moers/Elisabeth Strehl (Hrsg.): Spina bifida. Interdisziplinäre Diagnostik, Therapie und Beratung. Berlin, New York: Walter de Gruyter, 1998. S.358 - 365

90.  Integration: Gemeinsame Erziehung von Kindern mit Behinderungen und Kindern ohne Behinderungen als Normalität von Schule. In: Herbert Altrichter, Wilfried Schley, Michael Schratz (Hrsg.): Handbuch zur Schulentwicklung. ( Studien Verlag) Innsbruck/Wien 1998k, S. 415 - 445

91.  Leistungsförderung und Gewaltprävention - Grundlagen integrativer Erziehung. In: Bayerisches Integrationsinfo 5.Jg/Heft 3, 1998, S. 10 - 19 (auch als Volltext abrufbar über www.bidok.uibk.ac.at/)

92.  Integration von Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den deutschsprachigen Schulen von Südtirol. Italienische Gesetzgebung und deutsche Mentalität. In: Gemeinsam Leben 6. Jg./Heft 4, 1998, S. 164 - 166

93.  Der Aussonderungsblick und der Integrationsblick - ein Beispiel. In: BAG INFO Gemeinsam Leben, 6. Jg./Heft 4, 1998, S. 184 - 186

94. Gemeinsame Erziehung von behinderten und nichtbehinderten Kindern im Land Brandenburg. In: Giest, Hartmut / Scheerer-Neumann, Gerheid (Hrsg.): Jahrbuch Grundschulforschung Band 2. Weinheim (Deutscher Studienverlag) 1999a, S. 240 - 254

95. (Herausgeberin): Integration im Englischunterricht. Chancen gemeinsamen Lernens für Kinder mit und ohne Behinderung. (Autorin: Sabrina Degen) Neuwied, Kriftel, Berlin 1999b

96. Gedanken zur Nichtaussonderung von Kindern mit Behinderung aus dem Schwimmunterricht. In: Die neue Sonderschule 44 (1999)c, H. 3, S. 225 - 227

97. (Herausgeberin): Epilepsie bei Kindern und Jugendlichen in der Schule. (Autorin: Anne Schaudwet) Neuwied, Kriftel, Berlin 1999d

98.  Nichtaussonderung von „Kindern und Jugendlichen mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen". Auf der Suche nach neuen Begriffen, in: Eberwein, Hans (Hrsg.): Handbuch der Integrationspädagogik, 5. Auflage, Weinheim: Beltz, 1999e, S. 108-115

99.  Die Aufgaben der Schulleitung bei der gemeinsamen Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder. In: Zs. Gemeinsam Leben. Heft 3; 1999f: S. 118 - 124 (auch als Volltext abrufbar über www.bidok.uibk.ac.at/)

100. Integrationsklassen in nicht-aussondernden Schulen. In: Heimlich, Ulrich (Hrsg.): Sonderpädagogische Fördersysteme. Stuttgart : Kohlhammer, 1999g , S. 65 - 77

101. Integrative Schule - Integrativer Unterricht. Neuwied; Kriftel; Berlin : Luchterhand, 1999 (2. überarbeitete Auflage.)

102. Benachteiligte Kinder in der Regelschule. In: Hellbrügge, Theodor (Hrsg.): Kindliche Sozialisation und Sozialentwicklung. Lübeck : Hansisches Verlagskontor, 19993, S. 281 - 293

103. Akzeptanz von schulischer Selektion in Deutschland und in Italien. In: Albrecht, Friedrich; Hinz, Andreas und Moser, Vera (Hrsg.): Perspektiven der Sonderpädagogik. Neuwied : Luchterhand, 2000, S. 161 - 182

104. (Herausgeberin): Schulende - Ende der Integration? (Autorin: Antje Ginnold). Neuwied, Kriftel, Berlin (Luchterhand) 2000

105. Rezension zu: Max Kreuzer (Hrsg.): Behindertenhilfe und Sonderpädagogik. Erfahrungen und Praxisbeispiele aus Dänemark. In: »Gemeinsam Leben« 8 (2000) Heft 2, S. 98f.

106. (Herausgeberin): Integrative Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung. Praxis und Perspektiven im internationalen Vergleich. (Autoren: Bettina Lindmeier, Christian Lindmeier, Rick Skelton, Gabi Ryffel) Neuwied; Kriftel; Berlin : Luchterhand, 2000

107. Integrationspädagogik - Akzeptanz  von Verschiedenheiten und die Entwicklung von Autonomie. In: Helga Z. Thomas/ Norbert H. Weber (Hrsg.): Kinder und Schule auf dem Weg. Bildungsreform für das 21. Jahrhundert. Weinheim und Basel : Beltz, 2000, S. 177 - 190

108. Gemeinsame Erziehung von behinderten und nichtbehinderten Kindern in der Schule. In: Marburger, Helga und Norbert H. Weber (Hrsg.): Bildungsreformen in Deutschland und Polen. TUB-Dokumentation : Berlin, 2000 (in deutscher und polnischer Sprache)

109. Behinderte und nichtbehinderte Kinder in einer Lerngruppe - Integrationsklassen. In: Zs.: Grundschulmagazin. Heft 5-6/2001a, S. 8 - 11

110. (Herausgeberin): Fritzsche, Rita; Schastok, Alrun: Ein Kindergarten für alle - Kinder mit und ohne Behinderung spielen und lernen gemeinsam. (mit Zeichnung von Lillian Mousli) Neuwied; Kriftel; Berlin : Luchterhand, 2001b

111. Gemeinsames Lernen von Kindern mit und von Kindern ohne Behinderung - Entwicklungschancen für alle. In: Zs. Gemeinsam leben - Bag-Info, 10. Jg., Heft 2/2002, S. 92 - 97

112. Kinder und Jugendliche mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen. Auf der Suche nach neuen Begriffen. In: Eberwein, Hans und Sabine Knauer (Hrsg.): Integrationspädagogik. Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen lernen gemeinsam. Weinheim und Basel : Beltz, 20026 , S. 109 - 117

113.  »Neben ihr sitzt immer ein Erwachsener« - die Tätigkeiten von pädagogischen Hilfskräften im gemeinsamen Unterricht von behinderten und nichtbehinderten Kindern. In: Zeitschrift: »Gemeinsam leben« 10 (2002) Heft 4, S. 161 - 165 (auch als Volltext abrufbar über www.bidok.uibk.ac.at/)

114. (Herausgeberin): Feyerer, Ewald; Prammer, Wilfried: Gemeinsamer Unterricht in der Sekundarstufe I - Anregungen für eine integrative Praxis. Weinheim; Basel; Berlin : Beltz, 2003

115.  Anderes Akzeptieren, soziale Kompetenzen erwerben. Integration behinderter Schüler in Regelschulen ist möglich. In: Klett - Themendienst, Heft 19, 06/2003, S. 13 - 16 und: www.klett-themendienst.de - Ausgabe Nr. 19

116. Gemeinsames Lernen als Normalität von Schule. In: Pithan, Annebelle; Leimgruber, Stephan; Spiekermann, Martin (Hg.): Differenz als Chance - Lernen in der Begegnung. Forum für Heil- und Religionspädagogik, Band 2. Münster : Comenius-Institut, 2003, S. 32 - 43

117. Miteinander lernen, voneinander lernen - schulische Integration behinderter Kinder. In: forum bildung - Dokumentation zur Bildungsmesse 2003 (Hrsg.: Institut für Bildungsmedien e.V.), Frankfurt/Main, 2003, S. 57 - 59

118. Alle unter einem gemeinsamen Dach?! Eindrücke zur Entwicklung des gemeinsamen Unterrichts (gemeinsam mit Katrin Düring) in: Boban, Ines und Hinz, Andreas: Gemeinsamer Unterricht im Dialog. Vorstellungen nach 25 Jahren Integrationsentwicklung. Weinheim und Basel : Beltz, 2004

119. Vom Schulversuch zum Regelfall - die integrativ-kooperativen Schulen in Birkenwerder als eine Perspektive für die sonderpädagogische Förderung im Land Brandenburg (gemeinsam mit Katrin Düring) in: Schnell, Irmtraud und Sander, Alfred (Hrsg.): Inklusive Pädagogik. Bad Heilbrunn : Klinkhardt, 2004

120. Vision: Eine Schule ohne Kinder mit Behinderung ist keine normale Schule! - Realität in Deutschland: „Normale" Schulen werden ohne Kinder mit Behinderung gedacht - und gebaut! In: Kliemke, Christa: Barrierefreies Planen und Bauen als interdisziplinäres Handlungsfeld. Berlin : Technische Universität Berlin, 2004, S. 59 - 61

121. Bilder in den Köpfen. In: Zs.: „Gemeinsam leben" 12 (2004) S. 191 - 194 (auch als Volltext abrufbar über www.bidok.uibk.ac.at/)

122.  Fritzsche, Rita und Alrun Schastok: Ein Kindergarten für alle - Kinder mit und ohne Behinderung spielen und lernen gemeinsam. Weinheim und Basel: Beltz-Verlag, 20052 (Hrsg.: Jutta Schöler)

123. Als Herausgeberin der Buchreihe: »Gemeinsam leben und Lernen: Integration von Menschen mit Behinderungen«: Wilhelm, Marianne; Eggertsdóttir, Rósa; Marinósson, Gretar L. (Hrsg.): Inklusive Schulentwicklung. Planungs- und Arbeitshilfen zur neuen Schulkultur. Weinheim und Basel: Beltz 2006

124. Durch Kooperation zur Integration. Die Lebenshilfe Nürnberg auf dem Weg. - Zusammenfassung der Erfahrungen von vier Jahren Außenklassen der Lebenshilfe an einer Grundschule. 2007, Als pdf-Datei abrufbar über: www.lebenshilfe-nuernberg.de

125. Gemeinsame Wege gehen! - Überall, auch in der Schule. In: Eine Schule für Alle. (Hrsg. mittendrin e.V.) Köln, 2008, S. 197 - 211

126.  Integrative Förderung von Menschen mit schweren Behinderungen. In: Eberwein, Hans und Johannes Mand (Hrsg.): Integration konkret. Begründungen, didaktische Konzepte, inklusive Praxis. Bad Heilbrunn : Julius Klinkhardt, 2008, S. 155 - 164

127. Normalität für Kinder mit Behinderung: Gemeinsame Wege gehen! - Überall, auch in der Schule! - Beispiele aus Deutschland, Vortrag am 04.11.2008 in Kleinmachnow bei der Tagung des „Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V." zum Thema: „Teilhabe an Bildung - Wie kann Inklusion von behinderten Menschen in Kitas und Schulen erreicht werden?" Abrufbar unter: http://www.deutscher-verein.de

128. Normalität für Kinder mit Behinderung: Gemeinsame Wege gehen! - Überall, auch in der Schule! - Internationale Situation - Ein Beispiel aus Italien. Vortrag am 04.11.2008 in Kleinmachnow bei der Tagung des „Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V." zum Thema: „Teilhabe an Bildung - Wie kann Inklusion von behinderten Menschen in Kitas und Schulen erreicht werden?" Abrufbar unter: www.deutscher-verein.de

129. Der Mythos „Lernbehinderung". In: Zs.: Ästhetik und Kommunikation, Heft 142 (39. Jg.) 2008, S. 31 - 35

130. Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung von Sachverständigen am 24. November 2008 in Berlin zum Gesetzentwurf der Bundesregierung: Entwurf eines Gesetzes zu dem Übereinkommen der Vereinten Nationen vom 13. Dezember 2006 über die Rechte von Menschen mit Behinderungen sowie zu dem Fakultativprotokoll vom 13. Dezember 2006 zum Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen - Drucksache 16/10808 - (Ausschussdrucksache 16 (11) 233

131. Geistig Behinderte" am Gymnasium - Integration an der Schule für „Geistig Behinderte". In: Jerg, Jo; Merz-Atalik, Kerstin; Thümmler, Ramona; Tiemann, Heike (Hrsg.): Perspektiven auf Entgrenzung. Bad Heilbrunn : Klinkhardt, 2009, S. 95 - 102

132. Alle sind verschieden. Auf dem Weg zur Inklusion in der Schule. Weinheim und Basel : Beltz, 2009    ISBN 978-3-407-57220-2

133. Hamburger Schulgesetz - Integration - Inklusion - So kann es gehen. Vortrag am 24. 11. 2009 in Hamburg 2009 - abrufbar: www.leben-mit-behinderung-hamburg.de/Vortrag-Jutta-Schoeler. 460.0.html

134. Inklusion - Integration - UN-Konvention - was steckt dahinter? Vortrag in Marburg am 20.01.2010 im Rahmen der "Marburger Pädagogische Gespräche", Text abrufbar: www.uni-marburg.de/fb21/erzwiss/fachschaft/projekte/Mp

135. Inklusive Pädagogik als Bildungsmodell der Zukunft - Das Ende der Integration? Vortrag am 18. März 2010 in Jena, Rahmen des 2. Pädagogischen Fachtages des Vereins "Quer-Wege e.V. Jena, www.quer-wege.de

136. Schöler, Jutta und Carmen Dorrance: Inklusive Erziehung und Bildung - Entwicklungen und Perspektiven in Deutschland. Vortrag am 06.10.2010 an der Universität Siegen. Http://www.uni-siegen.de/zpe/projekte/p2i/pdf/impuls_schoeler.pdf

137. Schöler, Jutta: Inklusion - Gelingensbedingungen. Zentrale Aufgabenstellungen zur Umsetzung der UN-Konvention. Lieferung B 1.11 der Loseblatt-Sammlung des RAABE-Verlages: Schulleitung und Schulentwicklung, Dezember 2010

138. Schöler, Jutta/Merz-Atalik, Kerstin/Dorrance, Carmen: Auf dem Weg zur Schule für alle? Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonventionim Bildungsbereich: Vergleich usgewählter europäischer Länder und Empfehlungen für die inklusive Bildung in Bayern ,BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, München 2010.  http://library.fes.de/pdf-files/akademie/bayern/07824.pdf

139. Schöler, Jutta: Raum für alle - Räume in der inklusiven Schule gestalten. In: Auf dem Weg zur Inklusion - Praxisbegleiter für die Schulleitung. Stuttgart: Raabe 2011 (IIA 1., Grundwerk).

140. Schöler, Jutta: Über Integration hinaus - was Inklusion bedeutet. In: Auf dem Weg zur Inklusion - Praxisbegleiter für die Schulleitung. Stuttgart: Raabe 2011 /IA., Grundwerk).

141. Schöler, Jutta: Kinder gehören zusammen: UN-Recht stützt Elternrecht. In: Zs.: Ästhetik &  Kommunikation, Heft 15, Jahrgang, Winter 2010/2011, S. 59-63

142. Schöler, Jutta: Besondere Unterstützung benötigt? Einzelfallhelfer in der Schule; Stuttgart - Raabe-Verlag, 2011 Grundlagenwerk (Schulleitung): Auf dem Weg zur inklusiven Schule, Teil II, C. 4

143. Schöler, Jutta: Einzelfallhelfer in ihrem Unterricht - eine Chance für alle Schüler; Stuttgart - Raabe-Verlag, 2011 - Grundlagenwerk (Lehrkräfte): Auf dem Weg zur inklusiven Schule; Teil I, B. 2

144. Schöler, Jutta: Von Fall zu Fall - Unterstützung durch Einzelfallhilfe. Stuttgart - Raabe-Verlag, 2012 Grundlagenwerk (Schulleitung): Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule, Teil II, C. 4

145. Schöler, Jutta: Geht nicht, gibt´s nicht! - Jugendliche mit schweren Behinderungen in der inklusiven Schule. Stuttgart - Raabe-Verlag, 2012, Grundlagenwerk (Schulleitung): Auf dem Weg zur inklusiven Schule, Teil II, A. 2

146. Schöler, Jutta: Alles ist möglich - Kinder mit schweren Behinderungen an der Grundschule. Stuttgart - Raabe-Verlag, 2013, Grundlagenwerk (Schulleitung): Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule, Teil II, A. 4

147. Schöler, Jutta und Petzold, Karin: Unterstützung für alle - Einzelfallhilfe in ihrem Unterricht. Stuttgart - Raabe-Verlag, 2013, Grundlagenwerk (Lehrkräfte): Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule, Teil I, B. 4

148. Schöler, Jutta und Dollezal, Daniel: Geht das? Jugendliche mit schweren Behinderungen in der Klasse. Stuttgart - Raabe-Verlag, 2013, Grundlagenwerk (Lehrkräfte): Auf dem Weg zur inklusiven Schule, Teil II, C. 9

149. Schöler, Jutta: Eine Schule für alle - auch für Kinder mit besonderen Bedürfnissen. In: Schönig, Wolfgang; Schmidtlein-Mauderer (Hg.): Gestalten des Schulraums. Neue Kulturen des Lernens und Lebens, Bern: hep-Verlag, 2013, S. 219-232

150. Schöler, Jutta: Jakob Muth - Ein Porträt. Bertelsmann-Stiftung 2013 http://www.jakobmuthpreis.de/uploads/tx_itao_download/JakobMuth_6_6_2013.pdf

151. Schöler, Jutta: Alle sind verschieden. Vom inklusiven Kindergarten bis in eine inklusive Gesellschaft. In: Barth, Ulrike und Maschke, Thomas (Hg,): Vielfalt gestalten. Ein Praxisbuch. Stuttgart : Verlag Freies Geistesleben, 2014, S. 20 - 35

152. Schöler, Jutta: Von der Integrationsbewegung zur Inklusion. In: Peters, Susanne/Widmer-Rockstroh, Ulla (Hg.): Gemeinsam unterwegs zur inklusiven Schule. Frankfurt/Main : Grundschulverband, 2014, S. 32 – 45

153. SCHÖLER, Jutta: Träume vom Fliegen. In: Aus der Nähe. Zum wissenschaftlichen und behindertenpolitischen Wirken von Volker Schönwiese. Hrsg.: Petra Flieger und Sascha Plangger, Neu Ulm : AG SPAK Bücher, 2013

154.  SCHÖLER, Jutta: Keine Angst vor Epilepsie – richtige Informationen geben Sicherheit. Stuttgart - RAABE-Verlag, 2014 Grundlagenwerk (Schulleitung): Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule, Teil II, A. 7, 16

155. SCHÖLER, Jutta: Keine Angst vor Epilepsie – richtige Informationen geben Sicherheit. Stuttgart - RAABE-Verlag, 2014 Grundlagenwerk (Schulleitung): Auf dem Weg zur inklusiven Schule, Teil II, A. 5, 14 Seiten

156. SCHÖLER, Jutta: Ängste vor Epilepsie? – So können Sie sicher werden! Stuttgart - RAABE-Verlag, 2014 Grundlagenwerk (Lehrkräfte-Sekundarstufe) Auf dem Weg zur inklusiven Schule, Teil I, A.4, 22 Seiten

157. SCHÖLER, Jutta: Ängste vor Epilepsie? – So können Sie sicher werden! Stuttgart - RAABE-Verlag, 2014 Grundlagenwerk (Lehrkräfte) Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule, Teil I, A.2, 20 Seiten

158. SCHÖLER, Jutta: Down Syndrom – Umgang mit einer schweren Lernbeeinträchtigung, Stuttgart - RAABE-Verlag, 2015 Grundlagenwerk (Inklusion-Grundschule-Schulleitung), Teil II, A 8, 16 Seiten

159. SCHÖLER, Jutta: Down Syndrom – Praxistipps zum Umgang mit einer schweren Lernbeeinträchtigung, Stuttgart - RAABE-Verlag, 2015 Grundlagenwerk (Inklusion -Schulleitung), Teil II, A 6, 18 Seiten

160. SCHÖLER, Jutta: Raum für alle – inklusive Schule gestalten. Stuttgart - RAABE-Verlag, 2015 Grundlagenwerk (Inklusion-Grundschule-Schulleitung), Teil II, A 9, 20 Seiten

161. SCHÖLER, Jutta: Kinder mit Downsyndrom unterrichten – alle sind verschieden. Stuttgart - RAABE-Verlag, 2014 Grundlagenwerk (Lehrkräfte) Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule, Teil II, A 10, 20 Seiten

162. SCHÖLER, Jutta: Diagnose Down Syndrom – besondere Kinder und Jugendliche unterrichten. Stuttgart - RAABE-Verlag, 2014 Grundlagenwerk (Lehrkräfte-Sekundarstufe) Auf dem Weg zur inklusiven Schule, Teil II, A 10, 20 Seiten

163. Schöler, Jutta: Gemeinsames Lernen für alle Kinder – auch nach der Grundschule. In: Schnell, Irmtraud (Hrsg.): Für uns kommt nur 1 – 13 in Frage. Entwicklungsimpulse aus und für PRIMUS Berg Fidel. Baltmannsweiler : Schneider Verlag, 2015, S. 68 - 73

 

 

Anlässlich meiner Pensionierung ist von ehemaligen Doktorandinnen eine Multimedia-DVD erstellt worden:

Prof. Dr. Jutta Schöler - Engagement und Impulse. Februar 2006. DVD mit 12 Fachbeiträgen, Videoaufzeichnungen, Multimedia, Präsentationen etc. Selbstverlag. Diese ist zu beziehen über
Frau Prof. Dr. Kerstin Merz-Atalik, Ph-Ludwigsburg.de

 

 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe