direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Publikationen 2014

Publikationen 2014
alphabetisch sortiert
Demmer-Dieckmann, I. (2014): Inklusion in der Lehrerbildung: Modelle, Beispiele, Herausforderungen. In: Chancengleichheit durch Inklusion — Neue Professionalisierungsstrategien in der Lehrerbildung 7. Bundestreffen der Zentren für Lehrerbildung: 27. – 28. März 2014 in Potsdam
www.bundestreffen-2014.de/data/Demmer-Dieckmann_langfassung.pdf
Demmer-Dieckmann, I. (2014): Zum Stand der Entwicklung schulischer Inklusion in Berlin. In: Gemeinsam leben – Zeitschrift für Inklusion, 22. Jg., 1/2014, Beltz Juventa, Weinheim, S. 43-48
Demmer-Dieckmann, I. (2014): Inklusive Bildung erfordert Kompetenzen – Perspektiven einer inklusiven Lehrerbildung. In: Bognar, D./Maring, B. (Hrsg.): Inklusion an Schulen. Praxishandbuch zur Umsetzung mit Anleitungen. Carl Link Verlag, Köln, S. 55-61
Eckelt, M./Schmidt, G. (2014): Wie wird man prekäre*r Lohnarbeiter*in? Verändertes Selbstverständnis Jugendlicher in beruflichen Bildungsangeboten. In: Berufs- und Wirtschaftspädagogik - Online Ausg. Nr. 26/ Juni 2014
Fegter, S. (2014): Mobilität – Technik – Geschlecht. Sozialisationsprozesse von Jungen und Mädchen in der Stadt. In: Berliner Debatte Initial, Stadtkindheit – Aufwachsen in urbanen Räumen, 25. Jg. 2014, Verlag WeltTrends, Potsdam, S. 20-33

Fegter, S. (2014): Räumliche Ordnungen guter Kindheit. Zum Potenzial praxeologischer Zugänge für die Child-Well-Being-Forschung. In: Zeitschrift für Pädagogik – 60. Jg. 2014 – Heft 4, S. 520-534
Fegter, S. (2014): Von anwesenden Frauen und abwesenden Männern. Zur Entstehung der Forderung nach ‚mehr Männern’ im Sozial- und Bildungswesen. In: Rose, L/May, M. (Hrsg.) (2014): Mehr Männer in die Soziale Arbeit!? Kontroversen, Konflikte und Konkurrenzen. Verlag Barbara Budrich, Opladen, Berlin, Toronto, S. 17-28
Fegter, S./Richter, M. (2014): Capability Approach as a Framework for Research on Children’s Well-Being. In: Ben-Arieh, A./Casas, F./Frones, I./Korbin, J.E. (Hrsg.) : Handbook of Child Well-Being. Theories, Methods and Policies in Global Perspective. Springer Reference, Heidelberg, New York, London, S. 739-758
Geipel, K./Mecheril, P. (2014): Postsouveräne Subjektivität als Bildungsziel? Skeptische Anmerkungen. In: Kleiner, B./Rose, N. (Hrsg.): (Re-)Produktion von Ungleichheiten im Schulalltag. Judith Butlers Konzept der Subjektivation in der erziehungswissenschaftlichen Forschung. Opladen, Berlin, Toronto, Verlag Barbara Budrich, S. 35-54
Geipel, K./Micus-Loos, C/Plößer, M./Schmeck, M. (2014): „…für mich gibt es dann entweder die Familienschiene oder die Karriereschiene…“ – Zur Bedeutung normativer Anforderungen in beruflichen Orientierungen junger Frauen. In: Gender, Heft 3/2014, S. 94-109

Geipel, K./Plößer, M. (2014): „… und die Muskeln überhaupt vom ganzen Steine schleppen…“ Zur Relevanz von Körperbildern in Berufsentwürfen junger Frauen. In: Betrifft Mädchen, 27. Jg. 2014, Heft 2, S. 70-74
Geipel, K./Mecheril, P. (2014) Postsouverände Subjektivität als Bildungsziel? Skeptische Anmerkungen. In: Kleiner, B./Rose, N. (Hrsg.) (2014): (Re-)Produktion von Ungleichheiten im Schulalltag. Judith Butlers Konzept der Subjektivation in der erziehungswissenschaftlichen Forschung. Verlag Barbara Budrich, Opladen, Berlin, Toronto, S. 35- 54
Ittel, A./Azmitia, M./Pfetsch, J./Müller, C.-R.: (2014) Teasing, treats and texts. Gender and the`dark-side´ of cyber-communication. In: Leman, P./Tenenbau, H. (Hrsg.): Gender and Development. Psychology Press, Taylor & Francis Group, London and New York, S. 43-62
Lazarides, R./Bünger, S./ittel, A. (2014): Geschlechtsspezifische Effekte wahrgenommenen Eltern-und Lehrerhandelns auf Unterrichtsinteresse in der Sekundarstufe. In: Theurer, C./Siedenbiedel, C./Budde, J. (Hrsg.) (2014): Lernen und Geschlecht. Reihe: Theorie und Praxis der Schulpädagogik, Band 22, Prolog-Verlag, Immenhausen, S. 130-150
Marburger, H./Griese, C.(2014): Interkulturelle Öffnung – ein Gegenstand bildungswissenschaftlicher Diskurse und Forschungen. In: Zeitschrift für Bildungsverwaltung JG 30, 1/2014, S 57-62
Pfetsch, J./Müller, C.R./Walk, S./Ittel, A. (2014): Bewältigung von Cyberviktimisierung im Jungendalter – Emotionale und verhaltensbezogene Reaktionen auf Cyberbullying. In: Praxis Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, Band 63, Ausgabe 5, S. 343-360.
Pfetsch, J./Schäfer, G. (2014): Cybermobbing – anonyme Bedrohung oder fiese Schikane unter Freunden? In: Unsere Jugend. Die Zeitschrift für Studium und Praxis der Sozialpädagogik, 66 Jg., 4/2014, Ernst Reinhardt Verlag, München, Basel, S. 159-170
Pfetsch, J./Müller, C.R./Ittel, A. (2014): Cyberbullying und Empathie: Affektive, kognitive und medienbasierte Empathie im Kontext von Cyberbullying im Kindes- und Jugendalter. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, H. 1-2014, Verlag Barbara Budrich, Leverkusen S. 23-37
Pfetsch, J./Schultze-Krumbholz, A./Ittel, A. (2014): Editorial: Cyberbullying. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, H. 1-2014, Verlag Barbara Budrich, Leverkusen S. 3-6